Berufskolleg an der Lindenstraße

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl NRW

In einer äußerst interessanten und lebendigen SV-Veranstaltung diskutierten am Mittwoch ca. 150 Schüler/innen unseres Berufskollegs mit verschiedenen Politiker/innen der Parteien SPD, CDU, GRÜNE/BÜNDNIS 90, PIRATEN, FDP und LINKEN zur Landtagswahl 2017 in Nordrhein-Westfalen. Hauptthemen für unsere Schüler/innen waren die Gleichstellung der Homo-Ehe, Flucht/Asyl und Strafrecht sowie die Legalisierung von Cannabis.

Beim Thema Homo-Ehe schien es zunächst keinen Diskussionsbedarf zu geben, da die jeweiligen Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien aus der Stadt Köln gleichgeschlechtliche Partnerschaft als Selbstverständlichkeit anerkennen. Genau wie später beim Thema Cannabis war das Pro-Votum unser Schüler/innen zur Homo-Ehe sehr eindeutig mit nur einzelnen Gegenstimmen.

Straffällig gewordene Asylbewerber und Menschen mit Asylstatus wurden auch in Hinblick auf die Kölner Silvesternacht 2015 und der kürzlich veröffentlichten Kriminalstatistik diskutiert – auch hier wieder vor allem die rechtlichen Rahmenbedingungen und die Gleichheit vor dem Recht. Besonders die Themen Racial Profiling und Sichere Herkunftsländer sowie Fluchtursachen und Rüstungsexporte waren Ankerpunkte der Diskussion.


In diesem Rahmen danken wir besonders Frau Hack (SPD), Herrn Kehrl (CDU), Herrn Schallehn (Grüne/Bündnis 90), Frau Hoyer (FDP), Herrn Tubis (PIRATEN) und Frau Butterwege (LINKE) für ihre Mitwirkung an der Podiumsdiskussion, Herrn Fiedler (Agentur DSA-Youngstar) für die Moderation und natürlich unseren Schüler/innen für ihr tolles Engagement!

Weitere Infos zur Landtagswahl gibt es unter:

https://www.politische-bildung.nrw.de/themen/wahlen2017/landtagswahlnrw/index.html

Viele Grüße
Eure SV

 Logo Bkal