Berufskolleg an der Lindenstraße

„Der Siebte Kontinent“ am Berufskolleg in der Lindenstraße

ein Theaterprojekt der Klassen HH61 und WG64 in Kooperation mit dem Bauturmtheater

Plastikmüll überall in der Aula, Altkleider an der Wand und ein Fischernetz voller Blechdosen an der Decke. Auf der Bühne: Kaufsüchtige Shoppingqueens, Menschen, die sich um Pfandflaschen streiten und andere, die sie achtlos wegwerfen, ein Müllstrudel aus Plastik und ein Meerestier, das darin umkommt und anschließend im Biologieunterricht seziert wird.

Vom 22. bis 29. März begaben sich die Klassen HH61 und WG64 unter der Leitung von Theaterpädagogin Heike Werntgen auf einer Reise ins Mülluniversum. Sie entwarfen Szenen, die unser Konsumverhalten kritisch beleuchten und unterhielten das Publikum mit musikalischen und tänzerischen Einlagen. Ein Höhepunkt war der vom Team WG64 mit Richard Guerra produzierte Rap „Wacht auf!“

Das Theaterprojekt steht für Bildung und Nachhaltigkeit an unserer Schule. Im Juni werden die beteiligten Klassen das Stück „Der 7. Kontinent“ im benachbarten Bauturmtheater besuchen und sich anschließend im Gespräch mit Regisseur, Dramaturg und Schauspielern über ihre Arbeiten zum Thema Plastikmüll austauschen.

 Logo Bkal