Berufskolleg an der Lindenstraße

Logistikführung, Bewerber- und Kniggetraining bei ALDI Süd

Im Rahmen der KURS-Partnerschaft hat die Klasse HH63 der Höheren Handelsschule dieses Jahr das Regionalcenter von ALDI Süd in Dormagen besucht. KURS bedeutet „Kooperationsnetz Unternehmen der Region und Schulen“ und macht Schulen und Unternehmen zu Lernpartnern.

KURS ist eine Gemeinschaftsinitiative der Bezirksregierung Köln sowie der Industrie- und Handelskammern zu Aachen, Bonn/Rhein-Sieg und Köln und der Handwerkskammer zu Köln. In diesem Rahmen arbeiten ALDI Süd und die Höhere Handelsschule seit 2016 zusammen.

Die Klasse HH63 hatte in diesem Rahmen das Glück, sich einmal das riesige Regionalcenter in Dormagen genau anzugucken. Während der Betriebsbesichtigung erfuhren die Schülerinnen und Schüler, wie die Waren vom Produzenten angeliefert, in der Lagerhalle mit Hilfe sogenannter „Flitzer“, d.h. schneller Transportfahrzeuge,  bereitgestellt und mit LKW auf die Filialen verteilt werden. Das klingt einfach, ist aber eine hochkomplexe Angelegenheit, weil es um gigantische Mengen an Waren geht, die dabei bewegt werden. Vor einem sonnigen Wochenende mit Feier- und Brückentag steht man z.B. vor einer endlosen Reihe Paletten mit Grillkohle.

kurs1

Aber nicht nur einen Einblick in die Betriebspraxis haben die Schülerinnen und Schüler erhalten, sondern von Regionalbetriebsleitern, die extra zu diesem Zweck nach Dormagen gekommen waren, erhielten die Schülerinnen und Schüler ein Feedback auf vorher erstellte Bewerbungsmappen, ihr Auftreten in einem etwas gekürzten Bewerbungsgespräch und zu ihren Outfit. Eine Rückmeldung von Praktikern, bevor es mit der Bewerbung wirklich losgeht.

Vorträge und Gruppenarbeiten zum Thema „Wie bewerbe ich mich richtig?“ sowie ein teambildendes Spiel machten den Tag zu einer runden Sache oder vielmehr zu einem weiteren Baustein auf dem Weg zum eigenen Beruf.

 Logo Bkal